Starke Finanzen – neue Entwicklungsmöglichkeiten

Starke Finanzen – neue Entwicklungsmöglichkeiten

Solide Finanzen bilden die Basis für alle vorangegangenen Themen. Nur wenn Geld da ist, können wir uns was leisten. Als Kämmerer habe ich heute schon ein Auge darauf. Das ist auch in Zukunft so, damit wir uns langfristig auch etwas leisten können.

Starke Stadt – mehr Lebensqualität

Starke Stadt – mehr Lebensqualität

Stadtentwicklung ist für mich eine Daueraufgabe. So wird uns die Entwicklung des Zentrums noch einige Jahre begleiten. Wir dürfen aber darüber hinaus weitere Quartiere nicht vergessen. Ich will Wohngebiete aufwerten und die Möglichkeiten für Puchheim–Ort nutzen, die sich uns nach der Verlegung der B2 bieten. Dabei muss der dörfliche Charakter erhalten bleiben. Es gibt viel zu tun, damit aus Puchheim eine echte Wohnstadt wird.

Starke Politik – gemeinsam mit den Bürgern & Nachbarn

Starke Politik – gemeinsam mit den Bürgern & Nachbarn

Informierte Bürger sind mündige Bürger. Über eine moderne Kommunikation werde ich schon vor einer endgültigen Entscheidung im Stadtrat die Bevölkerung über wichtige Themen informieren und einbinden. Politik in Hinterzimmern ist mit mir tabu. Starke Politik überwindet – für mich – auch Gemeindegrenzen. Ich frage mich: Wo können wir sinnvoll zusammenarbeiten? Das spart Geld für die Stadt, das wir an anderer Stelle (z. B. für die Kinder) sinnvoller einsetzen können. Interkommunale Zusammenarbeit setzt voraus, dass man politische Eitelkeiten über Bord wirft und nach konkreten Lösungen sucht. Ich mache das heute schon.

Starke Zukunft – nachhaltige Energieversorgung

Starke Zukunft – nachhaltige Energieversorgung

Jede Kilowattstunde Strom, die wir nicht verbrauchen, brauchen wir nicht zu erzeugen. Nachhaltige Energieversorgung setzt sich aus zwei Komponenten zusammen. Bei der Erzeugung sind wir schon heute Spitze, weil jeder KommEnergie-Kunde mit nachhaltigem Strom versorgt wird. Ich werde Einsparpotenziale konsequent nutzen: Bei öffentlichen Gebäuden, aber auch mit Anreizen für Privatpersonen.

Starke Bürger – große Gemeinschaft

Starke Bürger – große Gemeinschaft

Im Ehrenamt wird für die Gemeinschaft viel geleistet und geschaffen. Ich weiß das aus eigener Erfahrung. Deswegen liegt mir eine Kultur der Anerkennung und Wertschätzung für alle am Herzen, die sich in der Gesellschaft einsetzen. Eine Ehrenamtskarte ist dabei nur ein erster Schritt.