Mit dem Stadtzentrum ist die Stadtentwicklung noch nicht abgeschlossen

Qualifizierte Stadtentwicklung

Viele meiner Ziele haben letztlich auch Auswirkungen auf die bauliche Stadtentwicklung. Die Schaffung von altersgerechten Wohnungen aber auch Wohnraum für Familien, der Bau von Kindertagesstätten und deren Erschließung wirken sich auf die städtebauliche Entwicklung Puchheims aus. Eine der größten baulichen Aufgaben für die nächsten Jahre stellt das Stadtzentrum dar. Ich bin hier für eine schnellstmögliche Fortführung und Umsetzung einer finanziell verantwortbaren, qualifizierten Städteplanung. Anstelle des baufälligen Bürgertreffs soll ein Bürgerhaus errichtet werden, das durch die architektonische Planung einen störungsfreien Parallelbetrieb von Volkshochschule, Musikschule, Bibliothek und Kinderbetreuung ermöglicht. Das bestehende Rathaus soll grundlegend ertüchtigt und durch einen an die Umgebung angepassten Anbau auf der Fläche des ehemaligen Hausmeistergebäudes sowie der derzeitigen Bibliothek erweitert werden. Im ehemaligen Postgebäude sollte das Jugendzentrum untergebracht werden. Wichtig ist dabei ein für diese künftige Nutzung geeigneter Umbau des Postgebäudes (z.B. Lärmschutzmaßnahmen), wobei die Kinder und Jugendlichen, der Jugendbeirat und die Jugendreferentin in die Planungen einzubinden sind. Selbstverständlich sind über die Stadtzentrumsplanungen hinaus weitere Stadtentwicklungsmaßnahmen z.B. im Bereich des ÖPNV notwendig.

Mit dem Stadtzentrum ist die Stadtentwicklung noch nicht abgeschlossen. Damit Puchheim lebenswert bleibt ist die finanziell verantwortbare und qualifizierte Stadtentwicklung eine Daueraufgabe.


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren